Mit Niederösterreich als Partner – abermals Super-Trot-Cup-Vorentscheidung in Baden!

Ein nächstes sensationelles Highlight nach der Badener Meile (10. Juli/ 10.000 Euro) konnte für die kommende Badener Sommersaison fixiert werden: Wie schon 2019 – in den letzten beiden Jahren wurde der internationale Super-Trot-Cup aufgrund von Corona nicht ausgetragen – findet einer der Vorläufe in Baden statt. Der Bewerb wird am Sonntag, 31. Juli, als PMU-Rennen anlässlich des 100jährigen Jubiläums mit finanzieller Unterstützung durch das Land Niederösterreich gelaufen. Dementsprechend ergibt sich also endlich auch wieder ein würdiger „Großer Preis von Niederösterreich“. Für den BTV freilich eine große Ehre und der Lohn für den ständigen Kontakt mit den Berliner Hauptveranstaltern.

2019 sah man aufgrund des großen Andrangs ja sogar zwei Vorläufe (à 10.000 Euro), die von Lord Brodde (Christoph Fischer) und Pocahontas Diamant (Giampaolo Minnucci) gewonnen wurden. Letztere holte im Berliner Finale den Ehrenplatz, Lord Brodde wurde guter Sechster. Grundsätzlich darf man für heuer von einem Solo-Rennen (um 15.000 Euro/ 7.500 – 3.700 – 1.800 – 1.000 – 600 – 400; nur 1 % Einsatz) ausgehen, an dem maximal 13 Pferde teilnehmen werden. Startberechtigt sind (wie 2019) 4-14j. Hengste und Wallache bis 75.000 Euro Startsumme bzw. 4-10j. Stuten bis 100.000 Euro. Die ersten Drei qualifizieren sich für das 70.000-Euro-Finale in Berlin am Samstag, 20. August.

Lord Brodde (S) und Christoph Fischer gewannen einen der beiden Vorläufe zum Super Trot-Cup 2019.

Damit avanciert dieser letzte Juli-Sonntag zu einem echten Mega-Hit in der Kurstadt, zumal nebst weiteren zwei PMU-Rennen zusätzlich das 34. Österreichische Stuten-Derby als GP des Linzer Traberzucht- und Rennvereins (um 7.500 Euro) auf dem Programm steht. Als weitere traditionelle Unterstützer der Veranstaltung fungieren etwa auch die benachbarte Marktgemeinde Pfaffstätten und der nö. Parfümeriewarenhandel.

Bereit für eine Wette?

SO FUNKTIONIERT’S

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine Wettanleitung zusammengestellt:

Wettanleitung für Neulinge

ONLINE WETTEN

trottoDer Badener Trabrennverein kooperiert mit dem renommierten deutschen Pferdewetten-Anbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen.

AUSSENWETTEN

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

ADM_Logo_A_

reiter-trabrennbahn-in-baden